Mittwoch, 17. März 2010

Biounlogisch


Heute gibt's mal wieder einen Meckerbeitrag. War ich doch letzte Woche im Bioladen meines Vertrauens und was seh ich dort an der Kasse: Eine Promotion von biopartner, dem Grossverteiler für Bioläden. An und für sich ja ok, auch ich habe ab und an Produkte die ich entweder bekannt machen möchte oder deren Umsatz ich steigern möchte (z.B. weil ich zuviel eingekauft habe und das Ablaufdatum langsam näher rückt). Was ich allerdings generell etwas fragwürdig finde, ist Wasser in Flaschen zu verkaufen (auch wenn ich auch schon mal froh war drum!). Dieses dann noch als bio-Wasser zu deklarieren lässt bei mir die Frage aufkeimen, ob denn Henniez, Valser & Co. nicht biologisch sind. Wenn dieses bio-Wasser dann noch von Österreich kommt, dann denk ich schon, dass da den Marketingfritzen wohl alle guten Geister verlassen haben müssen. Wie wenn wir in der Schweiz kein Mineralwasser hätten. Vermutlich halt kein Biowasser, denn mit dem bio lässt sich ja bekanntlicherweise im Moment noch sehr viel Geld machen. Kurz und gut: Das ist für mich biounlogisch!
Wie sagte doch schon mein Freund und Weinbauer Jacques Mugnier: la proximité c'est le meilleur bio. Da lob ich mir ein Glas Hahnenburger. Auch dazu gibt's gerade eine Diskussion: Sollen die Wirte verpflichtet werden, Leitungswasser gratis abzugeben? Was meinen Sie dazu?

Kommentare:

Lizz hat gesagt…

ALSO:

Ich finde es natürlich auch nicht so gut wenn so was passiert aber ob ich das Wasser jetzt mal grundsätzlich in Mehrweg Flaschen oder Gläsern kaufe ist dann auch schon wurscht.
Und vielleicht haben die in Österreich haben ja vielleicht viel mehr Quellen - auch das ist zu Bedenken.
Und das mit dem Leitungswasser - können wir das überhaupt noch stoppen bringt es denn überhaupt was??
Sie haben dafür früher Geld verlangen in Zukunft wird es wahrscheinlich nur noch teurer.
Der nächste Krieg wird ausgelöst wegen Öl- und Wassermangels
Dann können wir froh sein wenn es irgendeinen Laden gibt - und selbst dann wenn es kein BIO Laden ist !!!

GabrielaPeng hat gesagt…

Hai, Hai,
Ich habe mir letztin den Film "Plastic Planet" genehmigt... Es könnte sogar sein, dass gewisse Pet-Formeln Gifte abgeben könnten. Weil die Petflaschenproduzenten geben leider ihre "Formeln" nicht ab.

helvetica hat gesagt…

Ich mag Ihr Blog und die Artikel zu viel. Bitte besuchen Sie mein, und ich würde gerne Ihre Rückmeldung wissen.